Banner

Der nächste große Spieltag, zwei Tage Handball

Fünf Spiele, am Samstag und weitere sieben am Sonntag werden in der Georg-Scherer-Halle durchgeführt.

Den Auftakt macht die weibliche B-Jugend mit dem Spiel gegen die Mädchen der Spielgemeinschaft Schwabhausen/Bergkirchen. Zwei Spiele haben die Dachauer bereits gewonnen, die Gäste ihr erstes Spiel gegen Gauting. Nach den bisherigen Ergebnissen ist die Heimmannschaft wohl Favorit dieser Begegnung.

Ihr zweites Spiel trägt danach die weibliche C-Jugend aus. Sie haben die SpVgg Altenerding zu Gast, die mit drei Siegen an der Tabellenspitze steht. Unsere Mädchen haben ihr erstes Spiel auch gewonnen und vielleicht gelingt ja ein weiterer Erfolg.

Das erste Seniorenspiel bestreiten dann die 2. Damen gegen die HSG Dietmannsried/Altusried. Ein weiteres schweres Spiel, das den Damen bevorsteht, sind doch die Gäste aktuell Tabellenführer der Landesliga und damit klarer Favorit in dieser Begegnung. Aber wer weiß, der Versuch den Favoriten zu ärgern könnte ja auch erfolgreich abgeschlossen werden

Auch die 1. Damen müssen sich in der folgenden Partie mit dem Klassenprimus der Bayernliga auseinandersetzen. Der Mitaufsteiger TSV Winkelhaid gastiert am Stadtwald und diese Mannschaft ist noch ungeschlagen. Es wird ein schweres Spiel werden, vielleicht gelingt es den Damen ja doch, wieder zu der Spielstärke zurück zu finden, die sie in den erfolgreichen ersten beiden Heimspielen gezeigt haben.

Den Abschluss des Samstags machen dann die 1. Herren, die die zweite Mannschaft des TSV Simbach empfangen. Die Gäste sind bisher noch ohne Punktgewinn und geht es nach den Dachauer Männern, dann soll das auch so bleiben. Aber in der letzten Saison gab es Sieg und Niederlage, leichtnehmen soll man den Gegner nicht..


Am Sonntag beginnt dann die weibliche D-Jugend mit dem Spiel gegen den SV A Palzing. Während die Gäste bisher je einen Sieg und eine Niederlage verbucht haben, sind unsere Mädchen bisher erfolglos geblieben, mal sehen, wie sich schlagen werden.

Einen ersten Härtetest muss die 4. Damenmannschaft absolvieren. Erstmals geht es um Punkte und dann auch gleich gegen die noch ungeschlagene 2. Mannschaft der SpVgg Altenerding. Es wird so also einen echte Standortbestimmung.

Etwas anders sind die Voraussetzungen im nächsten Spiel. Die 3. Damen sind dran und sie empfangen die ebenfalls noch unbesiegte Mannschaft des SV A Palzing, Wer hier als Sieger vom Feld geht, der bleibt Tabellenführer, und dieses Prädikat wollen die Dachauer Damen mit in eine lange Pause nehmen.

Die weibliche A-Jugend spielt danach gegen den TSV Haunstetten um Punkte in der Bayernliga. Ein Heimsieg wäre doch ein schönes Sonntagsgeschenk, nach den zwei knappen Niederlagen ist den jungen Damen ein Erfolg zu wünschen.

Nach einer Pause greift die männliche B-Jugend wieder ins Spielgeschehen ein. Bisher noch ungeschlagen erwarten sie die Mannschaft der DJK Rohrbach. Betrachtet man die Ergebnisse, so sind die Spieler vom Stadtwald Favoriten in diesem Spiel.

Ein Spiel um die Tabellenführung ist die folgende Begegnung, in der die männliche A-Jugend sich mit dem VfR Garching auseinandersetzen muss. Die Gäste sind ungeschlagen, die Jungs vom Stadtwald allerdings auch.
Kann das Spiel erfolgreich gestalte werden, dann hat man einen ersten Verfolger etwas auf Distanz gebracht.

Im letzten Spiel des Tages sind die 2. Männer gefordert nun endlich die ersten Punkte zu ergattern. Gegner ist der SSV Schrobenhausen, der erst ein Spiel gespielt hat, dies aber erfolgreich beenden konnte. Kein Sieg ist den 2. Männern bisher gelungen und sollte auch diese Partie verloren gehen, dann schrillen die Alarmglocken. Es heißt also alle Kräfte zu bündeln, um als Sieger die Halle zu verlassen.

Wir wünschen spannende Spiele, die stets in sportlich fairem Rahmen ablaufen mögen.


Ihre Handballabteilung.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: