Banner

Vorbericht ASV gg. Palzing

Die 3. Damen legten einen Saisonstart nach Maß hin. Nach dem Sieg beim Mitfavoriten Freising haben sie 6 Punkte auf dem Konto und mit +35 auch schon ein gutes Torverhältnis. Zweitbester Angriff hinter Freising und die beste Abwehr. Und das, obwohl noch Luft nach oben ist. Das Spiel in Freising war aber schon ein großer Schritt in die richtige Richtung. Die Mannschaft spielt sich immer mehr ein und man lässt sich auch durch Manndeckungen oder Unterzahlsituationen nicht mehr so einfach aus dem Konzept bringen, sondern konzentriert sich auf das eigene Spiel. Diese Konstanz und Abgeklärtheit über weite Strecken war mit ein Grund für den Erfolg in Freising. Nun kommt mit der SVA Palzing, der nächste Mitfavorit um den Relegationsplatz an den Stadtwald, bevor man sich in die spielfreie Zeit verabschiedet. Palzing konnte gegen Rohrbach, sowie Taufkirchen gewinnen und will die Siegesserie sicher fortsetzen, um sich eine gute Ausgangslage für die restliche Saison zu verschaffen. Allerdings steigt und fällt das Spiel der Palzinger Damen mit der Unterstützung aus der eigenen Jugend. Da die A-Jugend aber um 15 Uhr in Innsbruck spielt, bleibt abzuwarten mit welcher Mannschaft die Palzinger anreisen werden. Auf Dachauer Seite kann man das erste Mal in dieser Saison aus dem Vollen schöpfen, denn auch Isa Schuk und Stephanie Helf sind wieder mit dabei, die gegen Freising noch verhindert waren. Die Vorzeichen stehen also bestens, um mit einem weiteren Erfolg die Tabellenführung zu festigen. Für alle, die die Damen unterstützen möchten. Anpfiff ist am kommenden Sonntag, 20.10. um 12 Uhr in der heimischen Georg-Scherer-Halle.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: