Banner

Vorbericht TSV Friedberg II - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau spielen am kommenden Wochenende ihr letztes Spiel im Jahr 2017, was zunächst auch das letzte Spiel der Vorrunde in der Landesligaspielzeit 2017/2018 sein wird (das Nachholspiel gegen den TV Gundelfingen findet am Sonntag, den 18.02.18 statt). Die Stadtwaldherren sind zu Gast bei der Bayernligareserve des TSV Friedberg.

Die Truppe um Trainer Gerald Schwarz hat sich nunmehr schon seit einigen Spielzeiten in der Landesliga festgespielt, spielt als Bayernligaabsteiger stetig eine gute Rolle und konnte sich auch vergangene Saison mehr oder minder souverän den Klassenerhalt sichern. Auch dieses Jahr dürfte dieser das primäre Ziel sein, welcher mit einer gut funktionierenden und intakten Mannschaft auch im Bereich des Möglichen liegen dürfte. Gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn sahen sich die Friedberger häufig im Vorteil, holten die Mehrzahl ihrer Punkte aber vor allem in ihrer heimischen Halle. In beinahe jedem Spiel ist der TSV Friedberg II auf Augenhöhe mit seinem Gegner, spielt einen soliden und klar strukturierten Handball und möchte sich nun mit einem Sieg vor den eigenen Fans in die Winterpause verabschieden.

Die Mannen um Trainer Martin Haider haben den Schock vom Niederraunau-Spiel verdaut (26:27), die beiden spielfreien Wochenenden ausgenutzt, um Kräfte zu sammeln und sich in den Trainingseinheiten optimal auf den kommenden Gegner vorbereitet. Kreisläufer Alexander Meckl wird wieder einsatzbereit sein, damit kehrt die nächste wichtige Stütze im Spiel des ASV aufs Parkett zurück. Trotz der erneuten Niederlagenserie ist die Mannschaft weiterhin intakt, kommt mit gesunder Motivation nach Friedberg und will dort sowohl Wiedergutmachung betreiben als auch endlich mal wieder etwas Zählbares einfahren. Die Trainingsintensität war dementsprechend hoch und die Stadtwaldherren werden alles daran setzen, mit einem positiven Gefühl und einem positiven Ergebnis in die Winterpause zu gehen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jeden Zuschauer und Fan, der den Weg nach Friedberg findet und den ASV unterstützt!

Anwurf der Partie ist am Samstag, den 16.12.2017, um 18:00 Uhr in der Sporthalle des TSV Friedberg (Hans-Böller-Straße 3).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: