Banner

Vorbericht TSV Ottobeuren - 25.11.2017

Letztes Heimspiel 2017.....

Dabei treffen die Bayernliga Damen des ASV Dachau am Samstag um 16:30 Uhr auf den TSV Ottobeuren. Die Mannschaft aus dem Allgäu ist gut in die Saison gestartet, hat aber in den letzten Wochen auch immer wieder unter ihren Möglichkeiten gespielt. Einem Sieg gegen Bayreuth folgten überraschende Niederlagen in Mintraching und Nürnberg.
Mit dem letzten Spiel zuhause gegen den Tabellenführer Bergtheim hat Ottobeuren aber wieder ausdrücklich auf das vorhandene Leistungsvermögen aufmerksam gemacht. So führte man bereits tief in der 2. Halbzeit mit 5 Toren und hatte Bergtheim am Rande der Niederlage. Dass es am Ende nicht gereicht hat, spricht für die Stärke des Tabellenführers, aber auch für Ottobeuren, denn sie haben die Partie lange offen gehalten und erst am Ende aus der Hand gegeben.
Die Stadtwalddamen sollten also gewarnt sein. Man kennt den TSV Ottobeuren aus vielen vergangenen Begegnungen, die fast immer sehr knapp und umkämpft waren. Man kennt auch die Stärken des TSV, auf diese will und wird man sich einstellen müssen.
Vor allem auf das Duo Kessler und Bari-Nagy müssen die Damen des ASV achten. Während Lena Kessler als Spielmacherin durchschnittlich 8 Tore pro Partie produziert, sorgt die quirlige Linkshänderin Regina Bari-Nagy auf der rechten Angriffsseite für mächtig Wirbel. Es gibt also viele Gründe, sehr aufmerksam und hellwach in die Partie zu gehen, denn am Ende soll es wieder ein Erfolgserlebnis für die Heimmannschaft geben, schließlich ist man mit 7 Siegen aus 8 Partien Tabellenzweiter und das soll auch so bleiben.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: