Banner

Vorbericht HSG Dietmannsried-Altusried - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau haben noch zwei Spiele vor einer zweiwöchigen Spielpause vor der Brust, am kommenden Wochenende steht bereits das nächste Auswärtsspiel an, wenn die Stadtwaldherren ins Allgäu reisen, um dort bei der HSG Dietmannsried-Altusried anzutreten.

Die Truppe der beiden Trainer Christian Hutner und Patrick Haas spielt als Aufsteiger aus dem Bezirk Alpenvorland bisher eine sehr starke Runde, die bisher nur der kleine Negativlauf der vergangenen Wochen ein wenig trübt. Denn zunächst wurde das erste Heimspiel ausgerechnet im Derby gegen Niederraunau verloren (32:34), bevor am letzten Spieltag in Friedberg nichts zu holen war (25:21). Dennoch rangieren die Allgäuer auf einem famosen Tabellenplatz (Platz 6, 10:8 Punkte), den sie sich mit überzeugenden Leistungen überwiegend in den Heimspielen erkämpft haben. Personell kann die HSG vermutlich beinahe aus dem Vollen schöpfen und wird am Samstag alles daran setzen, die Negativserie zu durchbrechen und vor heimischem Publikum die nächsten zwei Punkte einzufahren.

Die Mannen um Trainer Martin Haider haben einen ähnlichen Negativlauf zu verzeichnen, erst gab es im Derby in Allach nichts zu holen (29:19), bevor es vergangenen Spieltag gegen den Spitzenreiter HSG Würm-Mitte lange Zeit gut aussah, es am Ende aber nicht gereicht hat, etwas Zählbares mitzunehmen (17:23). Ähnlich wie in vielen Spielen zuvor vermisste man in den entscheidenden Situationen das letzte Stück Cleverness, scheiterte am Torhüter oder stand sich mit einfachen technischen Fehlern selbst im Weg. Diese Dinge wurden in der Trainingswoche angesprochen, in der weiterhin sowohl der Angriff als auch die Abwehr eingespielt wurde, damit die Neuzugänge weiter etabliert werden können. Personell entspannt sich die Lage insofern, dass außer Kreisläufer Alexander Meckl, der vorerst bis zum Jahreswechsel ausfallen wird, keine weiteren Absagen hinzugekommen sind und die Stadtwaldherren neuen Mutes ins Allgäu reisen werden, um bei der heimstarken HSG zu bestehen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jede Art von Unterstützung ihrer Fans und hoffen, dass an einem regenreichen Samstag möglichst viele den Weg ins Allgäu finden. Noch dazu spielen die zweiten Damen das Vorspiel, man könnte also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, den 18.11.2017, um 19:00 Uhr in der Sporthalle Verbandsschule Altusried (Schulstraße 1).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: