Banner

Beeindruckende Mannschaftsleistung führt zum Punktgewinn

Die zweite Damenmannschaft des ASV Dachau war am Samstag in Taufkirchen zu Gast und holte einen weiteren wichtigen Auswärtspunkt.
Die ASV-Abwehr stand von Beginn an gut, jedoch tat man sich zunächst im Angriff gegen die sehr offensiv agierenden Gastgeberinnen sehr schwer. Zu hektisch im Spielaufbau und zu inkonsequent in der Chancenverwertung waren die Gründe, warum Dachau immer wieder einem Rückstand hinterher rennen musste und selbst nicht in Führung gehen konnte. Daher stand es zur Halbzeit auch 10:8 für Taufkirchen.
In der zweiten Halbzeit konnten die Damen vom Stadtwald ihr Angriffsspiel erfolgreicher durchsetzen; aber die Kräfte und die Konzentration ließen langsam etwas nach, was sich vor allem in der Abwehr zeigte. Taufkirchen führte im Grunde fast die ganze zweite Halbzeit über mit mindestens 2 Toren, und lag auch noch in der 56. Minute mit 3 Toren in Führung. Der ASV steckte jedoch nicht auf. Immer noch mit Hoffnung auf einen Punktgewinn wurde weiter geackert. Und dies wurde auch belohnt: Taufkirchen warf kein Tor mehr, aber der ASV konnte sich in der letzten Minute das Unentschieden sichern.
Eine starke Teamleistung also, die sich am Ende zu Recht auszahlte.
ASV Dachau: Mirjam Köhler (TW), Veronika Marquart (TW); Julia Bähr, Sonja Bloos (5), Marlies Huber (2), Eva Schmidt (2), Michaela Mertl, Isabel Huber (1), Belinda Morgott (5/3), Vanessa Werner (3/1), Hannah Hauger (2), Anna Rauh (4).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: