Banner

Vorbericht Eichenauer SV - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau haben keine Zeit zum Durchschnaufen, schon am kommenden Wochenende müssen sie wieder auswärts ran. Diesmal reisen die Stadtwaldherren zu einem Nachbarn, mit dem man sich schon einige spannende Duelle liefern konnte.

Die Truppe vom Starzelbach spielt schon seit vielen Jahren in der Landesliga, hat alle Höhen und Tiefen erlebt und nach der Ära Christian Kofler mit Aleksandar Radukic zur diesjährigen Saison einen neuen Trainer begrüßen dürfen. Nachdem der Start trotz guter Spiele in die Hose ging (0:6), lieferte der ESV nun endlich auch positive Ergebnisse, gewann erst sein Heimspiel gegen Niederraunau denkbar knapp (30:29) und legte dann in Friedberg mehr oder minder souverän nach (25:29). Demnach sind die ESV'ler mit frischem Selbstbewusstsein ausgestattet und im heimischen Budrio-Tempel sowieso immer schwer zu bespielen. Am kommenden Spieltag wollen sie die kleine Serie im kleinen Derby weiter ausbauen.

Die Mannen um Trainer Martin Haider erleben hingegen diese Serie in verkehrter Richtung, denn nach ordentlichem Start (4:0) setzte es zuletzt drei Niederlagen am Stück. War die erste dieser drei noch einigermaßen verdient, verlor man in Mainburg unglücklich (24:21) und zuhause gegen Herrsching extrem bitter, obwohl man die bessere Mannschaft war (26:27). Noch dazu erweiterte sich das Lazarett, denn mit Julian Hagitte (Knie) fällt eine weitere Rückraumkraft auf unbestimmte Zeit aus. Spielmacher Finn Rohmert (Schulter) wird noch ein paar Wochen brauchen, Maximilian Hauß (Knie) ebenso. Da trifft es sich gut, dass mit Malte Kay bereits vergangenes Wochenende ein Neuzugang seinen ersten Einsatz verbuchen konnte. Denn es wird in den kommenden Wochen, in denen man sich schnellstmöglichst stabilisieren und positive Ergebnisse erzielen möchte, auf jeden einzelnen Mann ankommen. Und am kommenden Wochenende wird man sich neu fokussieren, um mit größtmöglicher Konzentration, Motivation und Leistungsbereitschaft das Spiel anzugehen und sich zu belohnen. Am Besten mit etwas Zählbarem.

Die ersten Herren freuen sich wie immer über jeden Zuschauer und Fan, der die doch recht kurze Anreise nach Eichenau auf sich nimmt und die Stadtwaldherren unterstützt!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 21.10.2017, um 17:30 Uhr im Budrio-Tempel (Sporthalle an der Budrio-Allee).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: