Banner

Vorbericht TSV Mainburg - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau haben am kommenden Wochenende eine weitere Hürde vor der Brust. Am Samstag reisen die Stadtwaldherren nach Mainburg, um dort bei einem alten Bekannten vorzuspielen und um Punkte zu kämpfen.

Die Truppe um Trainer Semir Hadzidulbic hat sich viele tolle Spiele mit dem ASV in der Bezirksoberliga Altbayern geliefert, ehe erst die Dachauer und zur neuen Saison die Mainburger den Weg in die Landesliga Süd fanden. Als Aufsteiger startete der TSV auch motiviert in die Saison, kassierte aber gleich zu Beginn eine herbe Niederlage in Dietmannsried, ebenfalls ein Aufsteiger (23:14). Aber die heimstarke Truppe ließ die Antwort nicht lange auf sich warten, zeigte ein Statement gegen Bayernligaabsteiger Niederraunau (26:21) und erkämpfte in Friedberg einen Punkt (21:21). Nun will der TSV auch im zweiten Heimspiel beide Punkte behalten und den Aufwärtstrend fortsetzen.

Die Mannen um Trainer Martin Haider haben erstmals in der Saison einen kleinen Dämpfer erhalten im Heimspiel gegen Simbach (23:25). Gegen einen starken Gast stand man sich zu häufig selbst im Weg und machte es sich durch viele Fehler fast unmöglich, ein schön anzuschauendes Spiel positiv zu gestalten. Nach den beiden Auftaktsiegen gegen Kempten (29:19) und in München-Ost (24:33) sind die Stadtwaldherren punktemäßig aber weiterhin im Soll, man merkt bereits jetzt wie ausgeglichen diese Liga ist, denn bis auf Simbach verzeichnet schon jede Mannschaft mindestens einen Punktverlust. In der Trainingswoche lag der Fokus überwiegend auf dem Angriff, damit das Abwehrbollwerk der Mainburger ausgehebelt werden kann. Personell ist weiterhin mit Finn Rohmert (Schulter) und Maximilian Hauß (Knie) nicht zu rechnen, dennoch wird der ASV mit frischem Selbstbewusstsein und Motivation in Mainburg auftreten, um dem TSV ein spannendes Match liefern zu können und um am Ende mit etwas Zählbarem in der Halle zu stehen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung der Fans und jeden, der den Weg nach Mainburg findet!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 07.10.2017, um 18:00 Uhr in der Sporthalle Mittelschule in Mainburg (Ebrantshauserstraße 68).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: