Banner

Die ersten zwei Punkte in der BOL

Mit einem Sieg gegen den letztjährigen Viertplatzierten SC Kirchdorf hat wahrscheinlich keiner gerechnet. Dennoch haben die Damen 3 das Spiel am 30.09.2017 mit 22:17 gewonnen. Die erste Halbzeit zeigte sich sehr ausgeglichen da keiner der beiden Mannschaften die Abschlüsse gelangen. So stand es zur Halbzeit gerade einmal 7:6. In der zweiten Halbzeit spielten die Dachauerinnen immer mehr ihre Stärken aus und konnten so bis zur 40.Minuten den 5–Tore-Vorsprung herausarbeiten welcher bis zum Ende hielt.

Die Trainer waren besonders mit der Abwehrleistung zufrieden. Konnten in den letzten Spielen noch viel zu viele einfache Aktionen der Gegnerinnen nicht unterbunden werden, so stand man jetzt sehr kompakt. Zudem hatte Sophie Ambrosi einen starken Tag und konnte auch einen 7-Meter entschärfen. Im Angriff müssen die dritten Damen noch ein bisschen was drauf legen, aber dann sollte man auch die nächsten Spiele erfolgreich abschließen können. Am kommenden Sonntag geht es bei der MBB SG Manching um 18:00 Uhr weiter.

Es spielten:
Ambrosi (Tor), Bayerl, Bloos (1), Edlbauer, Hensle, Huber (6), Kotzian (3/2), Kühn, Mertl (5), Reich (4), Schlämmer (1), Schweiger, Weindel (2)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: