Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Simbach

Die ersten Herren des ASV Dachau bestreiten am kommenden Wochenende ihr zweites Heimspiel und bekommen es dabei mit einem alten Bekannten zu tun. Mit dem TSV Simbach kommt am Samstag eine Mannschaft an den Stadtwald, die in den erweiterten Kreis der Aufstiegsfavoriten einzuordnen ist.

Die Truppe der beiden Trainer Elmar Voll und Markus Böhner ist eine etablierte Mannschaft in der Landesliga Süd, die auch in diesem Jahr in den Kreis der Favoriten um den Aufstieg hinzugezählt werden muss. Das hören die Innstädter vermutlich nicht so gerne, die mannschaftliche Stärke und die vielen technisch sehr gut ausgebildeten Spieler lassen aber garnichts Anderes zu. Und in diesem Jahr klappte auch endlich der Saisonstart, der in den vergangenen Jahren meist in die Hose ging. Einem Ausrufezeichen beim Bayernligabsteiger Niederraunau (23:30) folgte ein relativ souveräner Heimsieg gegen Friedberg (26:22), der den TSV Simbach ungeschlagen nach Dachau reisen lässt. Und in Dachau gab es für die Innstädter in den beiden letzten Jahren nichts zu holen, was sie am kommenden Samstag nachholen wollen.

Die Mannen um Trainer Martin Haider sind ähnlich gut in die Liga gestartet, einem klaren Auftaktsieg und einer guten Leistung im ersten Heimspiel gegen Kempten-Kottern (29:19) folgte ein schwieriges Auswärtsspiel beim Aufsteiger aus München-Ost, was mit einer durchschnittlichen Leistung aber dennoch gewonnen werden konnte (24:33). In diesem Spiel war nicht alles Gold was glänzte, zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Spielmacher Finn Rohmert an der Schulter und wird die kommenden Wochen erst einmal zuschauen müssen. Bei der dünnen Personaldecke im ASV-Lager ein weiterer Wermutstropfen. In der Trainingswoche wurde in verschiedenen Formationen auf diese Verletzung reagiert und man wird am kommenden Samstag eine schlagkräftige Truppe auf die Platte stellen. Und mit viel Kampfgeist, einer gehörigen Portion Motivation und einer ähnlichen Leistung wie im ersten Heimspiel wird auch am kommenden Spieltag etwas Zählbares möglich sein.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung der Fans und hoffen auf viele anwesende Zuschauer!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 30.09.2017, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: