Banner

Nachruf für Hans Albrecht

Die Handballfamilie des ASV Dachau trauert um ihr langjähriges Mitglied Hans Albrecht. Am Donnerstagabend, den 24.08.2017, erreichte uns die traurige Nachricht, dass Hans Albrecht völlig unerwartet verstorben ist. Traurig, bestürzt, einfach sprachlos - es fehlen einem die Worte, doch trotzdem ist es uns ein Bedürfnis etwas los zu werden.
'Handballfamilie' ist, glaube ich, ein gutes Stichwort. Hans war ein sehr sportbegeisterter Mensch. Seine Begeisterung und seine Leidenschaft für Handball teilte er mit seiner Frau Marita und den drei Töchtern. Egal ob seine Mädels auf dem Spielfeld standen oder nicht, egal ob Jugend oder Senioren, egal ob daheim am ASV oder auswärts irgendwo in Bayern – man traf ihn immer als leisen Gast und Zuschauer, der sich bei Erfolgen mit uns gefreut hat oder uns bei Niederlagen Trost zugesprochen hat. Wenn er nicht dabei sein konnte, erkundigte er sich stets, wie das Spiel gelaufen ist oder woran es gelegen hat. Seit Jahren kümmerte er sich um die Berichterstattung im Hallenheft, auf der Homepage sowie für die Zeitung. Handball war für ihn eine Herzensangelegenheit. Ihm war es aber dabei immer wichtig, auch mal unangenehme Dinge anzusprechen, seine Meinung zu sagen und stets Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen – ob man es manchmal hören wollte oder nicht. Auch als Ratgeber stand er uns mit einem offenen Ohr stets zur Seite. Dabei ging es Hans nie darum, im Mittelpunkt zu stehen, sondern darum etwas zu bewegen, die Abteilung vorwärts zu bringen, den Sport zu fördern, vor allem Jugendliche davon zu begeistern, die Handballfamilie zu unterstützen. Mit Sicherheit wären ihm auch diese Worte hier unangenehm… Daher machen wir´s kurz:
Danke Hans! Ein herzliches vergelt´s Gott für alles! Du hast die Handballfamilie gelebt und du hast sie vor allem nachhaltig geprägt! Du wirst uns fehlen!

Liebe Marita, liebe Sabine, liebe Chrissi, liebe Simmi, lieber Andi, lieber Xaver und lieber Toni – wir denken an Euch und wünschen Euch alle Kraft der Welt in dieser schweren Zeit! Wir sind für Euch da!

zum Archiv

Bernd Dreckmann schrieb am 04.09.2017 um 15:03:14

Lieber Hans, die 1. Damenmannschaft und ich trauern sehr; Dich als Wegbegleiter und freundschaftlichen Ratgeber und Helfer hier auf Erden verloren zu haben. Wir sind uns sicher Du wirst uns auch von da wo Du jetzt bist beobachten und uns wie Du es immer getan hast die Daumen drücken. Wir vermissen Dich sehr und danken Dir für Deine Herzlichkeit, Loyalität und Güte in all den Jahren. Deine Handballmädels und das gesamte Trainerteam

Kommentieren:

Name:
Text: