Banner

Vorbericht ASV Dachau - SG Süd/Blumenau

Die ersten Herren des ASV Dachau bestreiten am kommenden Wochenende ihr vorletztes Heimspiel gegen die SG Süd/Blumenau und starten damit auch in die letzte und entscheidende Phase der Saison.

Die Truppe um Trainer Markus Wuttke steht seit dem vergangenen Spieltag als erster Absteiger in die Bezirksoberliga fest (Platz 15, 11:37 Punkte). In einer ausgeglichenen Liga heißt das aber überhaupt nichts, denn unter anderem konnte die SG den Tabellenzweiten TSV Ottobeuren in eigener Halle schlagen (24:20) und waren auch in Ismaning beim Tabellenführer lange Zeit ebenbürtig (32:23). Viele enge Spiele wurden aber am Ende verloren, ein Grund, warum die SG jetzt das Tabellenende ziert. Ein anderer Grund, der sich auch als Hauptgrund herausstellt, ist das enorme Verletzungspech der Münchner. Einige Leistungsträger waren über weite Strecken der Saison nicht einsetzbar und solche Verluste kann jede Mannschaft nur schwer wegstecken. So gilt es für die SG in den verbleibenden vier Spielen, noch einmal all ihr Können abzurufen und sich gebührend aus der Liga zu verabschieden.

Die Mannen um Trainer Martin Haider hingegen haben den Abwärtstrend gestoppt und feierten vor zwei Wochen den zweiten Sieg in Serie, diesmal beim Tabellenkonkurrenten TuS Fürstenfeldbruck II (29:33). Abermals stimmte die Leistung, nun konnte man sich zusätzlich mit etwas Zählbarem belohnen. Die Osterpause wurde genutzt, um die Wehwehchen auszukurieren, schon kurz nach dem freien Wochenende wurde aber der Fokus auf das schwierige Heimspiel gegen Blumenau gelegt. Die Stadtwaldherren wollen den Schwung der letzten Spiele unbedingt in die heimische Halle mitnehmen, das Tabellenbild trügt weiterhin, denn ab Platz 6 ist jede Mannschaft noch abstiegsgefährdet (Platz 7, 23:25 Punkte). Mit dem gleichen Willen und derselben Leistungsbereitschaft wie in den vergangenen Spielen ist aber auch im kommenden Heimspiel alles möglich, die Stadtwaldherren wollen den Trend fortsetzen und in heimischer Halle die zwei Punkte behalten. Dafür wird eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel nötig sein (20:32), als man gegen eine ersatzgeschwächte SG ein solides Spiel ablieferte und sich verdient zwei Punkte sichern konnte. Das kommende Spiel wird aber ein ganz anderes sein und so hoffen die ersten Herren des ASV Dachau auch in diesem Spiel auf viele Zuschauer, die die Heimsieben im Kampf um wichtige zwei Zähler unterstützen. Alle in die Halle!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 22.04.2017, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: