Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Simbach

Die ersten Herren des ASV Dachau haben am kommenden Wochenende ein Heimspiel vor der Brust und mittlerweile stehen die Wochen der Wahrheit an. Zwei Wochen vor der Osterpause erwarten die Stadtwaldherren den TSV Simbach in der heimischen Georg-Scherer-Halle, in der sie endlich mal wieder punkten wollen.

Die Truppe um Trainer Elmar Voll spielt bisher eine solide Saison, nur aufgrund weniger unglücklicher Niederlagen haben sie den direkten Anschluss an die vorderen zwei Tabellenplätze verloren und müssen jegliche Aufstiegsambitionen begraben (Platz 4, 29:17 Punkte). Ob der Aufstieg vor der Saison das primäre Ziel war steht in den Sternen, dennoch muss man im Kampf um die vorderen Plätze immer mit der Mannschaft vom Inn rechnen. Für die neue Spielzeit haben sich die Innstädter gezielt verstärkt gehabt, wussten über weite Strecken der Saison zu überzeugen und schlugen in der Hinrunde auch den neuen Tabellenführer TSV Ismaning (31:26). Mittlerweile geht sowohl nach oben als auch aller Voraussicht nach nach unten nicht mehr viel, bereits letzte Woche im Heimspiel gegen Herrsching wurde es unnötig knapp (35:34 Sieg nach bereits 12 Toren Führung). Aber um die kleine Chance weiterhin aufrechtzuerhalten wollen die Innstädter am kommenden Wochenende auch aus Dachau etwas mitnehmen.

Die Mannen um Trainer Martin Haider konnten vergangenes Wochenende endlich wieder punkten, haben sich aber trotz einer ordentlichen Leistung nicht doppelt belohnen können (28:28 in Friedberg). An der Tabellenkonstellation hat sich nur geringfügig etwas geändert (Platz 12, 19:25 Punkte), in den kommenden Wochen muss gegen direkte Konkurrenten dringend gepunktet werden. Die nächste Chance erhalten die Stadtwaldherren im Spiel gegen den TSV Simbach, gegen den man bereits in der Vorrunde sehr gut aussah und eines seiner besseren Spiele ablieferte (24:30). Die Liga ist noch viel enger zusammengerückt, jeder Punkt kann wertvoll sein und mit der gleichen Motivation und Leistungsbereitschaft wie in den vergangenen beiden Spielen haben die Stadtwaldherren am kommenden Wochenende eine gute Möglichkeit, in der heimischen Halle mal wieder etwas zu feiern. Dafür wird aber nach einer guten Trainingswoche eine Topleistung vonnöten sein.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jeden Zuschauer und über jeden Fan, der am Samstag den Weg in die Halle findet und die Stadtwaldherren im Kampf um die zwei Punkte unterstützt. Das direkte Vorspiel bestreiten die ersten Damen (vs. HSG Freising-Neufahrn), die auch noch den einen oder anderen Punkt brauchen. Alle in die Halle!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, den 01.04.2017, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: