Banner

Vorbericht TSV Friedberg II - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau sind wieder im Einsatz und haben ein Auswärtsspiel vor der Brust. Mit der Reserve des TSV Friedberg erwartet die Stadtwaldherren ein schweres Stück Arbeit, zugleich ist es ein Spiel zweier direkter Tabellenplatzkonkurrenten.

Die Truppe der beiden Trainer Gerald Schwarz und Michael Stehr ist eine technisch versierte und eingespielte Mannschaft, die teils aus erfahrenen Recken und teils aus sehr jungen Spielern besteht. Wie es bei einer Reservemannschaft üblich ist, weiß man nie zu einhundert Prozent, wie sich das Team aufstellt. Dennoch ist der Kern der Mannschaft stets derselbe, der es jeder Mannschaft schwer machen kann (u.a. 15:27 Sieg in Fürstenfeldbruck). In der Zwischenzeit setzte es für die Herzogstädter eine Niederlagenserie, überwiegend gegen Teams aus der oberen Tabellenregion, die dafür sorgte, dass sie recht weit unten reingerutscht sind (Platz 13, 16:28 Punkte). Vergangenes Wochenende zeigte der TSV erneut eine überwiegend starke Partie, musste sich nur am Ende dann dem TSV Herrsching geschlagen geben (26:21). Damit sind es fünf Niederlagen am Stück, diese negative Serie will der TSV Friedberg II um jeden Preis am kommenden Sonntag zunichte machen.

Die Mannen um Trainer Martin Haider durchleben im Moment eine ähnliche Phase, haben eine Serie von vier Niederlagen am Stück und sind somit Tabellennachbar des nächsten Gegners geworden (Platz 12, 18:24 Punkte). Zuletzt stimmten aber durchweg die Leistungen, zu oft konnten sich die Stadtwaldherren am Ende aber nicht belohnen (u.a. 29:30 Niederlage gegen den TSV Herrsching in letzter Sekunde). Vergangenes Wochenende war der ASV spielfrei, sodass man alle Blessuren und Wehwehchen auskurieren konnte, um bestens gerüstet in die Trainingswoche zu starten. In dieser galt es natürlich, sich auf den kommenden Gegner vorzubereiten, gegen den man sich schon im Hinspiel ein packendes und spannendes Spiel lieferte (27:27). Wenn man die Leistung vom Spiel gegen Herrsching konservieren kann, hat man in Friedberg gute Chancen, die Niederlagenserie zu Ende zu bringen und endlich wieder einen Erfolg zu feiern. Dafür wird aber erneut höchste Konzentration und Leistungsbereitschaft vonnöten sein, um als Sieger vom Platz zu gehen. So oder so wird am Sonntag eine Serie reißen..

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung und hoffen auf viele mitreisende Fans nach Friedberg zu diesem wichtigen Spiel!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 26.03.2017, um 16:30 Uhr in der Sporthalle des TSV Friedberg (Hans-Böller-Straße 3).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: