Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Herrsching

Die ersten Herren des ASV Dachau haben vor ihrem spielfreien Wochenende und bevor es in die heiße Phase der Saison geht ein weiteres schweres Spiel vor der Brust, wenn am kommenden Sonntag der TSV Herrsching seine Visite am Stadtwald abgibt.

Die Truppe um Trainer Reinhold Weiher ist ordentlich in die Saison gestartet, hatte zwar mittendurch seine Ausrutscher, konnte dann aber spätestens kurz nach Jahresbeginn dank voller Mannschaftsstärke alle Kräfte mobilisieren und ging vor zwei Wochen mit einem Polster von vier Siegen am Stück in das Heimspiel gegen den TSV Ismaning. Dieses ging zwar deutlich verloren (23:31), was aber mehr der Stärke der Isis zuzuschreiben ist. Vergangenes Wochenende hatte die Mannschaft vom Ammersee spielfrei und konnte sich dadurch sowohl auf das Spiel gegen den ASV als auch auf die kommende Schlussphase der Saison vorbereiten. In diese geht der TSV Herrsching mit einem beruhigenden Punktekonto (Platz 5, 21:17 Punkte) und haben es in den verbleibenden Spielen selbst in der Hand, die noch nötigen Punkte einzufahren. Einen Anfang wollen sie am Stadtwald machen, um die größten Sorgen beiseitezuschieben.

Die Mannen um Trainer Martin Haider stehen ihrerseits vor der großen Herausforderung, nach einer Niederlagenserie das Ruder wieder in die richtige Richtung zu reißen. Das Spiel gegen Ismaning vergangene Woche (40:27) war vom Ergebnis her zwar ein Rückschlag, doch man konnte viele gute Sequenzen im Spiel des ASV ausmachen, auf denen in den kommenden Wochen aufgebaut werden muss. So wurde das Spiel nicht nur schnell abgehakt, sondern man konnte sich auch frühzeitig auf den nächsten Gegner vorbereiten, bevor danach ein spielfreies Wochenende ansteht. Im Hinspiel am Ammersee erlebten die Zuschauer ein spannendes Spiel, in dem kein Gegner ausgemacht werden konnte (25:25). Mit der nötigen Leistungsbereitschaft, höchster Konzentration, dem unbedingten Willen und dem einen oder anderen Zuschauer mehr, wollen die Stadtwaldherren am kommenden Wochenende bereits anfangen, das Ruder herumzureißen und Boden gutzumachen (Platz 9, 18:22 Punkte).

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jeden Zuschauer, der zu diesem Heimspieltag den Weg in die Halle findet. Das Vorspiel bestreiten die ersten Damen (vs. HSG Dietmannsried/Altusried), die ihrerseits noch ein paar Punkte benötigen. Also alle in die Halle!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 12.03.2017, um 16:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: