Banner

Vorbericht ASV Dachau - TV Immenstadt

Die ersten Herren des ASV Dachau haben am kommenden Wochenende erneut ein Team aus dem Allgäu zu Gast, wenn der TV Immenstadt seine Visite am Stadtwald abgibt. Für die Stadtwaldherren die nächste Bewährungsprobe gegen eine international erfahrene Mannschaft.

Die Truppe um Trainer Gunther Kotschmar landete in der vergangenen Saison einen Tabellenplatz vor dem ASV, kam aber auch aufgrund mehrerer Neuverpflichtungen sowie Abgängen erst sehr gemächlich in die Saison. Mittlerweile hat sich der TVI aber gefangen, spielt vor allem in der heimischen Halle seine Stärken aus und kann auch auswärts mehr als mithalten, auch wenn es in den letzten Partien trotz guter Leistungen nicht zu Punktgewinnen gereicht hat (28:25 in Ismaning, 29:26 in Herrsching). In ihrem dritten Auswärtsspiel in Serie wollen die Allgäuer endlich etwas Zählbares mitnehmen, auch, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren (Platz 14, 12:22 Punkte).

Die Mannen um Trainer Martin Haider stehen an der Spitze dieses Mittelfeldes, auch wenn die Abstände immer kleiner und die Mannschaften immer mehr zusammenrücken (Platz 6, 18:18 Punkte). Bei der Niederlage in Kempten vor Wochenfrist (28:22) zeigten die Stadtwaldherren über weite Strecken eine gute Leistung, verpassten es aber sich zu belohnen, weil man am Ende der Partie das Tore werfen vergaß. Unter der Woche bereitete man sich auf die großgewachsene Deckung der Immenstädter vor und trotz einiger weniger Ausfälle wird eine hochmotivierte Mannschaft auf der Platte stehen, die für das durchwachsene Spiel gegen Eichenau (22:30) Wiedergutmachung betreiben will. Gegen den TVI wird über sechzig Minuten eine höchstkonzentrierte Leistung vonnöten sein, um am Ende mit zwei Punkten in der Halle zu stehen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jeden Zuschauer und über jede Unterstützung ihrer Fans!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 25.02.2017, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: