Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Vaterstetten

Die ersten Herren des ASV Dachau sind am kommenden Wochenende zum zweiten Mal in diesem Jahr in fremder Halle gefordert und haben ein schwieriges Spiel vor der Brust. Nicht zuletzt dank des einmaligen Harzverbotes in der gesamten Südstaffel stehen die Stadtwaldherren bei einem sehr heimstarken TSV Vaterstetten vor einer harten Prüfung.

Die Truppe um Trainer Michael Jäger ist unsanft in die Rückrunde gestartet, beim TSV Herrsching gab es eine deftige Niederlage (39:22). Dass es jetzt wieder in die heimischen Gefilde geht, kann für den TSVV nur Gutes heißen, denn von den bisher erzielten 11 Punkten, haben sie derer 9 in der heimischen Halle geholt. Aufgrund der dürftigen Ausbeute in den Auswärtsspielen steht der TSV Vaterstetten dennoch an vorletzter Stelle der Tabelle (Platz 14, 11:19 Punkte). Die seit langem zusammen spielende und vor Saisonbeginn an einzelnen Stellen klug aufgerüstete Mannschaft ist dennoch eine sehr unangenehm zu bespielende Truppe, was bereits im Hinspiel sichtlich wurde, bei dem der ASV den Sieg erst in den Schlussminuten eintüten konnte (29:24). Und nicht zuletzt des Harzverbotes wegen konnten sie viele Mannschaften in eigener Halle bezwingen, daran musste vor wenigen Wochen erst der TV Immenstadt glauben (30:29). Beim TSVV freut man sich über jedes Spiel und die Stimmung ist trotz der Auswärtsmisere bestens, so dass der TSV Vaterstetten am kommenden Wochenende ein schweres Stück Arbeit werden wird, der seine Heimbilanz weiter auffrischen möchte.

Die Mannen um Trainer Martin Haider demnach sind in höchstem Maße gewarnt, man gewöhnt sich in der kompletten Trainingswoche bereits an das harzfreie Spielgerät und ist auch anderweitig bestens auf den kommenden Gegner eingestellt. Nach der guten, aber ertragslosen Leistung vor Wochenfrist im Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Ottobeuren (23:26) wollen die Stadtwaldherren diese Leistung konservieren, mit nach Vaterstetten nehmen und dort eine ähnliche Leistung aufs Parkett bringen. Eine solche wird auch nötig sein, denn wie desöfteren bereits betont, kann in dieser Liga wirklich jeder jeden schlagen. Und so wird dem ASV auch am kommenden Wochenende nichts an Einsatzbereitschaft, Motivation und Siegeswillen mangeln, denn nach zwei Niederlagen in Folge wollen auch die Stadtwaldherren endlich wieder punkten (Platz 5, 16:12 Punkte). Wie sich die Mannschaft schlussendlich aufstellt, ist erst nach dem Abschlusstraining sicher, großartig verändern im Vergleich zum vergangenen Heimspiel wird sie sich aber nicht. Somit werden die Stadtwaldherren am Wochenende alles daran setzen, auch das zweite Auswärtsspiel im neuen Jahr erfolgreich zu gestalten.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung und hoffen auf zahlreiches Erscheinen bei diesem wichtigen Auswärtsspiel!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 05.02.17, um 16:30 Uhr in der Schulsporthalle Vaterstetten (Johann-Strauß-Straße 41).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: