Banner

Vorbericht TSV Simbach - ASV Dachau

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht am kommenden Wochenende eine sehr schwere Aufgabe an, wenn sie am Samstag beim momentanen Tabellenzweiten, dem TSV Simbach, antreten müssen.

Die Mannschaft um Trainer Elmar Voll ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Landesliga Süd, besticht in dieser Saison mit tollen Mannschaftsleistungen und einer Heimstärke, die seinesgleichen sucht. Bereits vergangene Saison, als die Innstädter aufgrund von vielen Verletzungen nur schwer in die Saison fanden, mit größer werdendem Kader aber eine beeindruckende Serie hinlegten und eine der besten Mannschaften der Rückrunde stellten, konnte man das Potential erkennen. Und an diese Serie schlossen sie nahtlos an, lediglich zum Saisonstart (33:26 in Haunstetten) und in Immenstadt (24:24) musste der TSV Punkte abgeben, vor allem in der heimischen Halle ist der TSV Simbach eine Macht. So reihen sie sich auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz ein (15:3 Punkte) und liegen auch dank der ausbleibenden Verletzungssorgen voll im Soll. Diese Heimserie wollen sie natürlich auch gegen die Stadtwaldherren weiter ausbauen.

Die Stadtwaldherren um Martin Haider wissen momentan nicht so ganz genau, wo sie stehen. Zwar ist man seit zwei Spielen ungeschlagen (25:25 in Herrsching, 27:27 gegen Friedberg), allerdings aufgrund der Niederlage vor wenigen Wochen daheim gegen Ismaning (25:30) auch seit drei Spielen ohne Sieg, was sie dennoch auf einem zufriedenstellenden fünften Tabellenplatz stehen lässt (10:6 Punkte). Auf den erbrachten Leistungen ließ sich auf jeden Fall aufbauen, denn man zeigte über weite Strecken ordentliche Spiele und es fehlten nur Nuancen, um die zwei Punkte mitzunehmen. Das vergangene Heimspiel gegen Friedberg war schnell verdaut und in der Trainingswoche konnte man sich intensiv auf den kommenden Gegner vorbereiten, bei dem eine Topleistung vonnöten sein wird, um punktemäßig etwas mitzunehmen. Die Stadtwaldherren stehen zum jetzigen Zeitpunkt der Saison aber ebenfalls im Soll und werden als Außenseiter an den Inn fahren, aufgrund etwaiger Verletzungen auch mit einem etwas dezimierten Kader. Nichtsdestotrotz ist der ASV mit gehörig Selbstvertrauen ausgestattet und wird alles daran setzen, beim Tabellenzweiten zu bestehen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung ihrer Fans!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 26.11.16, um 16:30 Uhr in der Richard-Findel-Halle in Simbach (Schulzentrum Obersimbach).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: