Banner

Auch in Manching erfolgreich

Mit einem 22 : 20 Erfolg haben die dritten Damen auch ihr viertes Spiel für sich entscheiden können, diesmal waren sie bei der MBB SG Manching zu Gast. Die Manchinger Daem gingen zwar mit 1 : 0 in Führung, aber Dachau konterte und setzte sich dann auf 4 : 1 ab. Doch die Überlegenheit Dachaus, die sich durch das ganze Spiel zog, wurde auch immer wieder durch eigene Fehler zu Gunsten der Heimmannschaft beeinflußt. Man erlaubte den Manchingerinnen durch Tempogegenstöße zu Toren zu kommen. So wurde aus dem 4 : 1 schnell mal ein 5 :4, dem dann wieder ein 9 : 5 für Dachau folgte. So ging das dann weiter, und mit einem knappen 12 : 11 wurden die Seiten gewechselt. Isabella Galter im Tor verletzte sich Ende der 1. Halbzeit, biß aber die Zähne zusammen und blieb auch in der zweiten Hälfte im Tor. Direkt nach dem Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Dachau wieder auf 15 : 11, dennoch die Fehlerquote blieb auch weiterhin. Doch der ASV blieb stets in Führung, nicht mal ein Unentschieden konnten die Manchinger erreichen, das letzte Tor fiel für Dachau, der Sieg war eingefahren. Etwas mehr Geduld im Spiel und etwas weniger Fehler wären in Zukunft gut, so Spielertrainerin Katharina Reich. Dank auch an Julian Hagitte, der die Mannschaft auf der Bank unterstützte.

Stenogramm:
Isabella Galter (TW), Katharina Reich 2, Iris Schweiger 3, Sandra Sting 5/3, Julia Schlämmer 3, Laura Westermeier 3/2,Daniela Augustin 1, Tina Krüger 2, Julia Zotz, Janine Klapproth 4/2, Charlotte Hohendorf und Jennifer Bloos

zum Archiv

Newsletter schrieb am 15.11.2016 um 18:14:09

Mainburg- so viel Respekt vorm Gegner muss sein

Kommentieren:

Name:
Text: