Banner

Vorbericht ASV Dachau - SG Kempten-Kottern

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht am kommenden Wochenende das zweite Heimspiel der neuen Saison an. Eine Woche nach dem ersten Auswärtssieg wollen die Stadtwaldherren in heimischer Halle nachlegen, wenn der bisher stärkste Aufsteiger SG Kempten-Kottern seine Visite am Stadtwald abgibt.

Das Team der beiden Trainer Markus Dahm und Elmar Romanesen ist als Aufsteiger ohne Anpassungsschwierigkeiten in die Liga gestartet, zwar folgte auf den ersten Heimsieg gegen Immenstadt (26:23) eine herbe Pleite beim TSV Ismaning (33:23), doch es scheint, als hätte sich die SG all den Frust bereits am vergangenen Wochenende von der Seele geworfen, als man den TSV Herrsching mit einer Klatsche nach Hause schickte (25:15). Die eingespielte Truppe, die in der letztjährigen BOL-Saison mit lediglich drei Minuspunkten in die Landesliga aufgestiegen ist, wurde vereinzelt verstärkt, besticht durch schnelles Umschaltspiel und einer gehörigen Portion Spielwitz. Mit einer Menge Selbstbewusstsein will die SG Kempten-Kottern die ersten Auswärtspunkte einfahren.

Die Truppe um Trainer Martin Haider ist aber ebenfalls mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein ausgestattet, dem ersten Heimsieg gegen Vaterstetten (29:24) folgte der erste Auswärtssieg der noch jungen Saison beim Eichenauer SV (29:31). Nach der Auftaktniederlage in Ottobeuren (29:25) sind die Stadtwaldherren nun punktgleich mit der SG Kempten-Kottern, stehen aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz einen Platz hinter dem Aufsteiger (Platz 5, 4:2 Punkte). Das Auswärtsspiel in Eichenau wurde noch einmal analysiert, die starken sowie die schwachen Sequenzen herausgehoben und im Training daran gefeilt. Am Kader wird sich im Vergleich zu letzter Woche nichts ändern, beide Mannschaften werden mit einem vollen Kader antreten und die Stadtwaldherren werden alles daran setzen, im zweiten Heimspiel auch die nächsten zwei Punkte zu holen.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich über jede Unterstützung der Fans und hoffentlich zahlreich erscheinende Zuschauer!

Anwurf der Partie ist um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle in Dachau (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Morrie schrieb am 16.02.2017 um 05:29:58

This was so helpful and easy! Do you have any arlcetis on rehab?

Kommentieren:

Name:
Text: