Banner

Vorbericht ASV Dachau - TSV Vaterstetten

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht am kommenden Wochenende das erste Heimspiel der neuen Landesliga-Spielzeit an. Mit dem TSV Vaterstetten kommt ein Neuling an den Stadtwald, der sich ähnlich wie der Gastgeber am ersten Spieltag teuer verkauft hat.

Die Truppe um Trainer Michael Jäger hat sich vergangene Saison im Bezirk Oberbayern souverän an die Spitze geworfen, stieg am Ende mit einem großen Abstand von 11 Punkten (nur drei Minuspunkte) auf und darf sich seit fünfzehn Jahren wieder in der Landesliga messen. Dieses Selbstvertrauen haben sie auch in die neue Saison mitgenommen, am ersten Spieltag war der TSV Herrsching zu Gast beim TSVV und beide Teams trennten sich Unentschieden (24:24) - für den TSV Vaterstetten ein Punktgewinn. Die Mannschaft spielt seit einigen Jahren so zusammen, auch nach dem Aufstieg sind nur vereinzelte Neuzugänge hinzugekommen, die das Team in der Breite verstärken. Am kommenden Samstag wollen sie nun auch am Stadtwald zeigen, dass sie zurecht aufgestiegen sind und etwas Zählbares mit nach München nehmen.

Die Mannen von Trainer Martin Haider haben das erste Spiel in Ottobeuren analysiert und sich schnell auf die Vorbereitung für das schwierige Heimspiel gegen den TSV Vaterstetten gestürzt. Vergangene Woche konnte man trotz einer mehr als couragierten Leistung nichts Zählbares aus dem Allgäu mitnehmen, das soll nun am Stadtwald ganz anders aussehen. Mit einem vollbesetzten Kader, den Fans im Rücken und der Heimstärke, die in der letzten Spielzeit den Klassenerhalt sicherte, will man das erste Heimspiel in der neuen Saison siegreich gestalten. In zwei Trainingseinheiten konnte man sich auf den Gegner vorbereiten, die Mannschaft ist fit und motiviert und man möchte sich vor heimischer Kulisse belohnen. Dass dafür eine mindestens ebenso konzentrierte wie spielerische Leistung wie beim Auswärtsspiel in Ottobeuren (29:25) notwendig sein wird, ist allen Beteiligten bewusst und man wird alles daran setzen, die ersten Punkte einzufahren.

Die ersten Herren freuen sich auf das erste Heimspiel und über hoffentlich zahlreich erscheinende Zuschauer, die als 8.Mann unentbehrlich sind!

Anwurf der Partie ist am Samstag, 24.09.16, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: