Banner

Vorbericht ASV Dachau - Eichenauer SV

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht am kommenden Wochenende das letzte Spiel einer langen Landesliga-Saison an. Mit dem sicheren Klassenerhalt im Rücken empfangen die Stadtwaldherren den Eichenauer SV in der heimischen Halle.

Die Gäste aus Eichenau um Trainer Christian Kofler sind ein äußerst unangenehm zu bespielender Gegner, der es jeder Mannschaft mit verschiedenen Abwehrformationen und einem klugen Angriffsspiel schwer macht. Holprig in die Saison gestartet, auch der Eichenauer SV hatte lange Zeit einige Ausfälle zu beklagen, fand der ESV immer besser zu seinem Spiel, es fehlten zunächst aber die nötigen Punkte. Mit einem grandiosen Schlussspurt sind diese Punkte aber geholt werden, ganze fünf Siege am Stück verzeichnen die Eichenauer, die sich damit in eine komfortable Lage gebracht haben. Einen Spieltag vor Schluss stehen sie auf einem sicheren Rang (Platz 8, 22:28 Punkte) und haben es selbst in der Hand, diesen zu verteidigen. Mit einer großen Fanschar und dem gewonnenen Selbstvertrauen will der Eichenauer SV auch in Dachau Zählbares mitnehmen.

Der ASV hingegen hat sich durch einen Kraftakt vorzeitig den Klassenerhalt gesichert. Nach drei Siegen in Folge und dem Auswärtserfolg in Simbach vergangenes Wochenende (29:31) machten die Mannen um Trainer Martin Haider zusätzlich einen ordentlichen Sprung in der Tabelle und weisen das erste Mal seit langer Zeit ein ausgeglichenes Punktekonto auf (Platz 5, 25:25 Punkte). Mit unbändiger Moral und tollem Teamgeist strotzten die Stadtwaldherren den vielen Verletzungen und erkämpften sich die noch fehlenden Punkte, die sie für den sicheren Klassenerhalt noch benötigten. Wie eng es im Abstiegskampf weiterhin zugeht, zeigt der Blick auf die Tabelle und erst am letzten Spieltag machen sechs potentielle Kandidaten die letzten Abstiegsplätze unter sich aus. Der ASV kann mit breiter Brust frei aufspielen, hat aber noch eine kleine Rechnung mit dem Gast offen, der ihm im Hinspiel alles abverlangte und wo es nur zu einem Unentschieden reichte (24:24). Die Stadtwaldherren wollen sich mit einer starken Leistung von den treuen und fantastischen Fans verabschieden, die ein starker Rückhalt in dieser langen und schwierigen ersten Landesliga-Saison nach neun Jahren waren. Deshalb wird der ASV Dachau auch in diesem Spiel alles daran setzen, mit höchstem Einsatz, Leistungsbereitschaft und Motivation am Ende als Sieger in der heimischen Halle zu stehen und eine tolle Saison mit einem krönenden Abschluss zu beenden.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jeden einzelnen Zuschauer und die tolle Unterstützung von den Rängen. Als Dank und als Schmankerl gibt es am Sonntag nach dem Spiel Freibier. Danke bereits jetzt für die wahnsinnige Unterstützung und Hilfe in dieser langen Saison!

Anwurf der Partie ist am kommenden Sonntag, 01.05.16, um 16:00 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: