Banner

Vorbericht ASV Dachau - SG Süd/Blumenau

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht am kommenden Wochenende das vorletzte Heimspiel der Saison an. Die Stadtwaldherren empfangen dabei mit der SG Süd/Blumenau den letzten Aufsteiger, der nach einer soliden Saison jetzt nur noch einen Punkt entfernt ist, womit sich ein spannendes und sehr emotionales Spiel anbahnt.

Die Heiss/Hauft-Truppe besteht größtenteils aus erfahrenen Spielern, die in verschiedenen Ligen schon massive Spielpraxis sammeln durften. Ergänzt durch einige vielversprechende Talente ergibt das eine unangenehm zu bespielende Spielgemeinschaft, die mit ihrer Erfahrung und Klasse schon einige Spiele sehr deutlich gewinnen konnte (z.B. 32:19 gegen den TV Immenstadt vor wenigen Wochen). Vielleicht war es der Gedanke an den sicheren Klassenerhalt, dass die Spielgemeinschaft aus der Münchner Region ein wenig die Zügel schleifen ließ und die beiden letzten Partien unglücklich und äußerst knapp verlor (30:29 in Simbach, 21:23 gegen den Eichenauer SV). Damit rutschte die SG ein wenig ab und befindet sich jetzt nur noch zwei Plätze und einen Punkt vor dem ASV (Platz 7, 22:24 Punkte). Auch die sehr geringe Entfernung macht aus diesem Spiel eines mit Derbycharakter und es darf davon ausgegangen werden, dass die Blumenauer mit einer Fanschar anreisen werden, um die beiden Punkte vom Stadtwald zu entführen.

Die Mannen von Trainer Martin Haider sind gewappnet und gerüstet für das wichtige Heimspiel am kommenden Samstag. Gestärkt mit frischem Selbstbewusstsein durch den klaren Auswärtserfolg beim TV Memmingen (24:34) haben sich die Stadtwaldherren in der Trainingswoche gezielt auf die Stärken der Blumenauer eingestellt und sich vorbereitet. Grundlage hierfür war unter anderem das Hinspiel, welches nach hartem Kampf nach einer unterirdischen ersten Halbzeit knapp verloren wurde (34:31). Zusätzlich wurden die überwiegend guten Sequenzen vom letzten Spiel noch einmal analysiert und mit der Rückkehr der ausgefallenen Spieler, bei denen sich die Verletzungen zum Glück als nicht allzu schwerwiegend herausstellten, ist man bereit, sich bei diesem Heimspiel wieder von seiner besten Seite zu zeigen. Mit dem frisch getankten Selbstbewusstsein, höchster Motivation und Einsatzbereitschaft ist auch am Wochenende wieder alles drin. Die Saison geht endgültig in die heiße Phase und auch bei diesem Spiel freuen sich die ersten Herren auf die massive Unterstützung ihrer treuen Fans. Nur mit euch zusammen kann dieses schwierige Heimspiel erfolgreich gestaltet werden!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 16.04.2016, um 18:00 Uhr in der Georg-Scherer-Halle.

zum Archiv

Mellie schrieb am 16.02.2017 um 03:35:08

Tip top stfuf. I'll expect more now.

Kommentieren:

Name:
Text: