Banner

Zwei Punkte eingefahren

Einen deutlichen 38 : 20 Heimsieg erzielten die dritten Damen des ASV Dachau gegen die zweite Mannschaft der Spielvereinigung Altenerding. Für die Gäste begann das Aufwärmen mit einem Schock, verletzte sich doch eine Spielerin schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Auch von dieser Stelle gute Besserung. Die personellen Möglichkeiten der Gäste waren dadurch natürlich eingeschränkt, aber zumindestens in der ersten Halbzeit merkte man noch nicht allzuviel davon. Dachaus Damen waren zwar im Angriff nicht wirklich schlecht, aber die Abwehr ließ doch ein wenig zu wünschen übrig. Die Führung war immer bei Dachau aber die Gäste hielten durchaus mit, kamen auch zu Torerfolgen und hielten so den Rückstand beim 16 : 12 Halbzeitstand in Grenzen. Die zweite Halbzeit brachte dann doch schnell einen höhere Führung, beim 27 : 17 war der Vorsprung erstmals zweistellig geworden. Nun konnte Dachau auch einige Positionswechsel in Angriff und Abwehr ausprobieren. Die Gäste kämpften trotz allen Widrigkeiten weiter, konnten aber schlussendlich nichts mehr gegen das Dachauer Angriffsspiel ausrichten. So war der Sieg der dritten Damen verdient, auch wenn er, selbst nach Ansicht des Dachauer Trainers, wohl etwas zu hoch ausgefallen ist.
Stenogramm:
Nicole Hantschk (TW), Anna Mannel 3, Laura Westermaier 5, Jennifer Bloos 2, Jessica Schwarzmeier 1, Katharina Reich 3, Sandra Sting 6/2, Julia Schlämmer 5, Iris Schweiger 5/1, Julia Zotz 1, Viktoria Reitner. Christina Krüger 2, Brigitte Hauß 5/3

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: