Banner

Abstieg kein Thema mehr und noch Luft nach oben

Die dritten Damen des ASV Dachau haben sich mit einem 24 : 15 Sieg gegen die DJK Ingolstadt endgültig den Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert und auch ihren guten vierten Tabellenplatz gefestigt. Die personellen Probleme, so fehlten Sandra Sting, Stephanie Thurner und beide Torfrauen, löste man mit Hilfe von Sabine Kräutlein im Tor und Nicci Kühn im Feld. Die ersten beiden Tore durch Stephanie Helf konnten die Gäste noch ausgleichen, ab der achten Minute nahm dann das Spiel der Dachauer Damen mehr Fahrt auf. Die Deckung stand gut und im Angriff fielen Tore, fünf in Folge für die Julia Schlämmer, Julia Zotz, Anna-Maria Mannel und Kathi Reich verantwortlich waren, Erst in der 21. Minute konnten auch die Gäste wieder einen Torerfolg verzeichnen. Dachau ließ sich davon nicht beeindrucken, erzielte noch einmal weitere sieben Tore, zu denen nun auch Christina Krüger und Nicci Kühn ihren Beitrag leisteten. Da die DJK nur noch zu zwei Torerfolgen kam, wurden mit einer klaren 14 : 5 Führung für Dachau die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff fügte Dachau noch schnell zwei Tore hinzu, führte mit 16 : 5. Da Trainer Andreas Reuschel eine volle Bank zur Verfügung hatte hob ein munteres Wechseln an, Höhepunkt eine komplette Sechserformation am Ende der Spielzeit. So entwickelte sich eine zweite Halbzeit in der auch die DJK besser ins Spiel fand und mehr Torerfolge verzeichnen konnte. Dennoch der Dachauer Vorsprung lag beständig zwischen neun und elf Toren. So eine richtige Aufholjagd konnte Ingolstadt nicht starten. Jennifer Bloos konnte die gegnerische Torfrau auch überwinden, zweimal kurz nacheinander auch Laura Westermeier zum 20 : 9. Da waren dann schon 51 Minuten gespielt, das Spiel entschieden. Das letzte Tor für Dachau warf Brigitte Hauß, die einen Strafwurf verwandelte.

Stenogramm:
Sabine Kräutlein (TW), Christina Krüger 3, Jennifer Bloos 1, Jessica Schwarzmeier, Brigitte Hauß 1/1, Stephanie Helf 7/1, Laura Westermeier 2, Julia Schlämmer 4, Daniela Augustin, Nicci Kühn 1, Iris Schweiger 1, Julia Zotz 2, Anna-Marie Mannel 1, Katharina Reich 1

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: