Banner

ASV gegen Gersthofen

Zu Gast bei der männlichen B-Jugend war am vergangenen Samstag der TSV Gersthofen. Beide Trainer konnten auf eine weitestgehend volle Bank zurückgreifen. Bei den Gästen sah das ganz anders aus, sie reisten mit nur sieben Spielern an den Stadtwald.

In den vergangenen Trainingswochen stand die Einstudierung der 3:2:1-Abwehr im Fokus und gegen Gersthofen sollte sie nun zum ersten Mal ausprobiert werden. Das Spiel startete mit einer 1:0 Führung für die Gäste aus Gersthofen, aber ab dann startete der ASV eine furiose Abwehrleistung. Die neue Abwehr funktionierte bärenstark: die Jungs bewegten sich klasse und eroberten einen Ball nach dem anderen. Kam trotzdem ein Ball aus zehn bis zwölf Metern auf das Tor von unserem Torwart Julian, war dieser zu Stelle und entschärfte Ball um Ball. Die gewonnen Bälle wurden sofort in schnelle Tore umgemünzt. Aber auch im Positionsangriff wurde ruhig und strukturiert bis zur Torchance gespielt. So schafften es die Jungs sich aus dem 0:1 Rückstand eine 18:4 (!) Halbzeitführung zu erarbeiten. Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Jungs weiterhin konsequent eine gute Abwehrarbeit. Beide Trainer konnten viel Wechseln und jedem genug Einsatzzeit geben. So wurde das Spiel vom guten Schiedsrichter beim Stand von 34:14 für Dachau abgepfiffen.

Besonders hervorzuheben sind bei dieser grandiosen Mannschaftsleistung unser Kreisspieler Tobias der am Kreis einen super Job machte und unser Spieler Martin, der vor allem in der Abwehr auf der Halbrechts Position nichts zuließ und viele Bälle gewinnen konnte.

Es spielten:
Julian (im Tor, 17 Paraden), Lukas (3), Maxi, Wiggerl (3), Tobias V. (6), Martin (2), Hanni (7), Fabi (2), Tobias J. (3), Felix (9)

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: