Banner

Vorbericht HSG Würm-Mitte - ASV Dachau

Für die ersten Herren des ASV Dachau steht nach einer einwöchigen Pause eine schwierige Auswärtsaufgabe an, mit dem Gastspiel bei der HSG Würm-Mitte haben die Dachauer eine Partie mit Derbycharakter vor der Brust. Im Hinspiel gelang dem ASV ein hart umkämpfter 31:29-Erfolg, der erst in den Schlussminuten dingfest gemacht werden konnte.

Die Spielgemeinschaft der Vereine TSV Gräfelfing und TV Planegg-Krailling ist eine spielstarke und technisch versierte Mannschaft, die mit schnellem Spiel überzeugen kann. In den meisten Partien spielt die Truppe um Trainer Alexander Kuttig auch mehr als gut mit, hält den Spielausgang über weite Strecken offen. Was sich aber schon wie ein roter Faden durch die Saison zieht ist das fehlende, nötige Quäntchen Glück und fehlende Cleverness, die das junge Team am Ende meist mit leeren Händen dastehen lässt. So ist auch der Start der Rückrunde zu bewerten, bei dem die HSG solide Spiele ablieferte, am Ende aber ein paar Körner fehlten und alle drei Partien knapp verloren gingen. Zuletzt setzte es eine mehr als unglückliche Pleite beim Eichenauer SV (21:20), die die HSG auf den drittletzten Platz rutschen ließ (Platz 11, 12:20 Punkte). Aber nicht zuletzt aufgrund des engen Verlaufs der Hinrundenpartie tun die Stadtwaldherren gut daran, die HSG nicht zu unterschätzen, die sicherlich alles daran setzen werden, die zwei Punkte in heimischer Halle zu behalten.

Die Stadtwaldherren dagegen haben die einwöchige Spielpause genutzt, um das enge Spiel gegen den TSV Friedberg (31:30) Revue passieren zu lassen und an den Kleinigkeiten zu feilen, die schlussendlich das Spiel so eng werden ließen. Nach den starken, aber erfolglosen Auftritten in Immenstadt und Ottobeuren war es für die Truppe um Trainer Martin Haider wichtig, zwei Punkte einzufahren und den Platz im Mittelfeld zu festigen (Platz 6, 16:16 Punkte). Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen muss man nun auch in die Partie am kommenden Samstag gehen, um bei der HSG bestehen zu können und ein weiteres Erfolgserlebnis einzufahren. Auch wegen einiger verletzungsbedingter Ausfälle wird es ein hartes Stück Arbeit, doch die Stadtwaldherren werden ihrerseits höchste Konzentration und Leistungsbereitschaft an den Tag legen und den hoffentlich zahlreich erscheinenden Zuschauern eine tolle Partie liefern. Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung!

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Würm-Arena (Adalbert-Stifter Platz 4, Gräfelfing).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: