Banner

Vorbericht TSV Ottobeuren - ASV Dachau

Die ersten Herren des ASV Dachau haben am kommenden Wochenende eine weitere schwere Hürde vor der Brust. Mit dem TSV Ottobeuren erwartet sie ein Gegner aus der Spitzengruppe, der mit vielen technisch gut ausgebildeten Spielern bestückt ist.

Die Mannschaft um ihren neuen Trainer Daniel Berkessel hat ihre Aufgabe zum Rückrundenstart beim Eichenauer SV souverän gelöst (25:29) und damit ihren Platz in der oberen Hälfte der Tabelle gefestigt. Ein solider vierter Platz (19:9 Punkte) steht für die Allgäuer zu Buche, die erst vergangene Saison knapp an der Aufstiegsrelegation gescheitert waren. Die Ziele sind diese Saison nicht so hochgesteckt, dennoch ist auch mit den Ottobeurern zu rechnen, die mit einer sehr erfahrenen Truppe auflaufen und zu den Spitzenteams der Liga gehören. Hinter dem übermächtig erscheinenden TSV Niederraunau ist wohl alles möglich und mit einem Heimsieg will der TSVO seinen Platz in den oberen Regionen weiter festigen. Dass das gegen den Aufsteiger aus Dachau alles andere als einfach wird zeigte bereits das Hinspiel, in dem der ASV einen harten und tollen Kampf lieferte und sich am Ende nur knapp geschlagen geben musste (30:31). Die Ottobeurer sind also gewarnt und werden alles daran setzen, auch das zweite Rückrundenspiel für sich zu entscheiden.

Für die Truppe um Martin Haider gilt es, die Leistung im vergangenen Spiel gegen Immenstadt (32:27) trotz der Niederlage zu bestätigen. In Immenstadt machte man ein gutes Spiel, wusste über weite Strecken auch spielerisch zu überzeugen und verlor aufgrund fehlender Cleverness und dem nötigen Quäntchen Glück. Auch der TSV Ottobeuren ist ähnlich stark einzuschätzen und die Stadtwaldherren dürfen sich hier noch weniger Fehler erlauben. Die angeführten Fehler sind in der Trainingswoche angesprochen worden und man fährt guten Mutes ins Allgäu, immerhin hat man nichts zu verlieren und weiß, dass man mithalten und vielleicht für eine Überraschung sorgen kann. Der ASV ist nach dem ersten Spieltag der Rückrunde etwas abgerutscht (Platz 8, 14:14 Punkte), weiterhin bleibt diese Liga unglaublich eng beisammen und die Tabelle ändert sich von Woche zu Woche. Umso wichtiger also, die nächsten Punkte einzufahren und die Stadtwaldherren werden alles dafür tun, um in Ottobeuren zu bestehen.

Anwurf der Partie ist um 20:00 Uhr in der Turnhalle Ottobeuren (Bergstraße 80).
Direkt davor spielen die ersten Damen des ASV Dachau ihr Auswärtsspiel beim TSVO (Anwurf um 17:45 Uhr). Beide Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung und jeden Zuschauer, der diese Reise auf sich nimmt!

zum Archiv

Unity schrieb am 16.02.2017 um 03:50:16

You've got to be kidding me-it's so trpaasnrently clear now!

Kommentieren:

Name:
Text: