Banner

Vorbericht zum Derby: TSV Dachau 65 - ASV 2

Rot gegen Blau, das gibt´s nicht nur bei den Fussballern in München, sondern auch bei den Handballern in Dachau. Während Sechzig und Bayern im Augenblick in 2 verschiedenen Welten spielen und dies auch in der vergangenen Saison bei den Dachauer Handballern der Fall war (Dachau 65 mit immer wieder selbst betiteltem spektakulären Tempohandball nur knapp und unglücklich am Aufsieg in die BOL gescheitert - Der ASV in der Abstiegsrelegation gerade noch so die Klasse gehalten), hat man sich zumindest bei den Handballern tabellarisch angenähert.
Beide Mannschaften stehen mit 10:6 Punkten auf den Plätzen 4 und 5 der Tabelle.
Während man auf ASV-Seite mit lediglich 2 Niederlagen (beim BOL-Absteiger Pfaffenhofen und der SpVgg Altenerding) und 2 Unentschieden voll im Soll liegt und auf einem guten Weg ist, das Ziel "früher Klassenerhalt" zu erreichen, ist man auf 65er-Seite schon mehr gefordert, denn die Niederlagen gegen Deggendorf und Eching waren schmerzhaft und die Niederlage gegen Glonntal sicher nicht eingeplant. Will man das Ziel vom Aufstieg in diesem Jahr erreichen, darf man sich wohl nicht mehr viele Ausrutscher erlauben.
Die ASV-Männer können also befreit aufspielen und mit der Rolle des "Herausforderers" ganz gut leben, denn dies hat am vergangenen Wochenende auch schon gegen Eching wunderbar funktioniert.
Personell kann man pünktlich zum Derby fast wieder aus dem Vollen schöpfen und so wird man versuchen an des Spiel gegen Eching anzuknüpfen.
Für genügend Brisanz ist bei einem Derby sowieso gesorgt und Floskeln wie "Derby´s haben ihre eigenen Gesetze" spare ich mir an dieser Stelle.

Über lautstarke Unterstützung beim "Auswärtsspiel" würde sich die Mannschaft sehr freuen.
Anpfiff ist am Samstag um 18.60 Uhr (wenn das kein gutes Omen ist ;) ) in der Realschulhalle in der Nikolaus-Deichl-Straße 1.

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: