Banner

Vorbericht ASV Dachau - TV Memmingen

Am kommenden Wochenende steht für die ersten Herren des ASV Dachau erneut ein Heimspiel an. Zu einer etwas veränderten Uhrzeit (16:00 Uhr) gastiert am Samstag der TV Memmingen in der Georg-Scherer-Halle.

Die Mannschaft um Trainer Reinhold Weiher hat vergangene Saison mit Ach und Krach den Klassenerhalt in der Landesliga Süd geschafft. Zwar ist sie sportlich in der Relegation gescheitert, aufgrund des Klassenverbleibs anderer Mannschaften in höheren Ligen konnte sich der TVM aber einen Platz in der Liga sichern. Doch es ging zunächst verhalten weiter, alle Spiele in der Anfangsphase wurden verloren und man sah sich schnell im Tabellenkeller wieder. Erst vor zwei Wochen konnten sich die Memminger die ersten zwei Punkte sichern (25:26 beim TSV Simbach), die vergangenes Wochenende mit zwei weiteren Punkten garniert werden konnten (25:24 gegen den Eichenauer SV). Damit befindet sich der TVM im Aufwärtstrend (Platz 13, 4:12 Punkte) und fährt mit gehörigem Selbstbewusstsein an den Stadtwald.

Die Stadtwaldherren müssen also höllisch aufpassen, in dieser Liga darf man sowieso keine Mannschaft unterschätzen. Die Truppe um Trainer Martin Haider hat auch in dieser Woche ihre Lehren aus dem verunglückten Auswärtsspiel bei der SpVgg Altenerding (30:25 Niederlage) gezogen und wird vor heimischem Publikum wieder einmal alles in die Waagschale werfen, um die zwei Punkte am Stadtwald zu behalten. Nach einer erneuten Auswärtsniederlage befinden sich die Stadtwaldherren weiterhin im Mittelfeld der Tabelle (Platz 7, 9:9 Punkte) und so sind die drei Spiele zum Jahresausklang (H Memmingen, A Süd/Blumenau), H Simbach) von immenser Bedeutung, um diesen Mittelfeldplatz zu festigen.

Wie immer freuen sich die ersten Herren des ASV Dachau über zahlreich erscheinende Zuschauer, die die heimische Halle in ein Tollhaus verwandeln und so als achter Mann hinter den Stadtwaldherren stehen können. Zwei kleine Schmankerl wird es am Samstag zum Heimspieltag geben, wenn die dritten Herren ab 15:30 Uhr den Grill anschmeißen und im Anschluss des Herrenspiels die ersten Damen im Verfolgerduell den Tabellenführer HSV Bergtheim erwarten. Um nur ein paar Gründe zu nennen, die kälter werdenden Samstage in der Halle zu verbringen!

zum Archiv

Madge schrieb am 16.02.2017 um 05:34:01

Now I know who the brainy one is, I'll keep loniokg for your posts.

Kommentieren:

Name:
Text: